Almenland Kräuter BIO Räucherwerk "Gute Laune" und "Reinigung 15g

Almenland Kräuter BIO Räucherwerk "Gute Laune" und "Reinigung 15g

Normaler Preis
€6,00
Sonderpreis
€6,00
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 

In unserer Räucherkräutermischung finden Sie folgende Kräuter mit Ihrer Wirkung auf geistiger und emotionaler Ebene:

Gute Laune:

Zitronenmelisse: Hat eine aufhellende und beruhigende Wirkung auf Körper und Geist. Er hilft bei Stress und stärkt die Abwehrkräfte.

Johanniskraut: Hat eine aufhellende, antidepressive, beruhigende und wärmende Wirkung auf das Gemüt.

Rosenblüten: Der Rauch, der beim Räuchern von Rosenblüten entsteht, hat eine aufhellende, erhebende, wärmende und die Sinnlichkeit fördernde Wirkung auf das menschliche Gemüt.

Fichtennadeln: Die Fichte hat eine aufbauende, belebende, euphorisierende, kräftigende und reinigende Wirkung auf Geist und Körper.

Reinigung:

Salbei: Reinigt Häuser, Wohnungen und Räume, beseitigt negative Energien, steigert die Konzentration und verbessert das Gedächtnis.

Schafgarbe: Die Druiden nutzten sie u.a. für Wettervorhersagen. Schafgarbe wird bei Schutzräucherungen verwendet, weil sie negative Energien umwandeln kann. Außerdem soll sie Mut geben, Entschlüsse zu fassen und zu realisieren, und die Kraft, Ängste zu überwinden.

Thymian: Der Rauch von Thymian hat eine belebende, Angst vertreibende Wirkung und schafft neues Selbsvertrauen. Zudem vertreibt er negative Energien und wird gerne zum Schutz verräuchert. Außerdem wird ihm eine aphrodisische Wirkung nachgesagt.

Fichtenharz: Der dichte Rauch von Fichte hat eine aufbauende, belebende, euphorisierende, kräftigende und reinigende Wirkung auf Geist und Körper.

Rainfarn: Der heimische Rainfarn zählt zu den alten magischen Räucherpflanzen. Der Name Rainfarn kommt aus dem mitteldeutschen "reinfarno", was soviel wie Abgrenzung oder Grenzfahne bedeutet.

Lavendel: Auch Muttergottespflanze genannt, die Körper, Geist und Seele rein wäscht, böse und unreine Gedanken vertreibt. Klärend und ausgleichend, beruhigt die Nerven, fördert den Schlaf.

Anwendung: Räuchersand in die Schale füllen, den Kohletab darauf legen, anzünden, bis er Funken schmeißt, (selbstentzündend) warten bis er weißlich-grau wird und zu glimmen beginnt, ca. ½ TL Kräutermischung darauf geben und den Rauch genießen. Sie können immer wieder Kräuter nachlegen.                                    

Quelle: Friedrich Kaindlstorfer Traditionelle Räucher Medizin